Alle Infos rund um Schutzmasken

In unserem Masken-FAQ stellen wir alle wichtigen Informationen rund um das Thema Atemschutzmasken und einfache Behelfsmasken zur Verfügung.

Außerdem findest du hier auch alles rund um die Mund-Nasen-Masken von Stylemask.

Welche Modelle gibt es?
Wie passe ich die Bänder richtig an?
Wie und wo werden die Gesichtsmasken von Stylemask hergestellt?
Welche Stoffe werden verwendet?
Wie bekomme ich meine Lieblings-Stylemask geliefert?

Und vieles mehr!

Unsere Stylemask Premium Modelle

Alle unsere Premium Modelle sind 100 Prozent handmade in Austria. Die Stoffe kaufen wir überwiegend bei regionalen Händlern und die Stoffe werden von uns selbst von Hand zugeschnitten. Näher*innen aus der Region nähen die Masken mit viel Liebe zum Detail. Faire Löhne, regionale Wertschöpfung und Nachhaltigkeit liegen uns am Herzen.

PREMIUM

Design-Mund-Nasen-Schutz Modell Stylemask Premium

Die Stylemask Premium ist gerade geschnitten und in Falten gelegt. Die Gesichtsmaske wird aus Baumwollstoffen in tollen Designs gefertigt – einfärbig, dezent, bunt gemustert, modern bis hin zum Trachtendesign – da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

PREMIUM DESIGN

Mundschutz Modell Stylemask Premium Design

Die Stylemask Premium Design ist eine gerade geschnittene und in Falten gelegte Gesichtsmaske. Der Polyester-Stoff wird direkt bei uns im Sublimationsverfahren bedruckt, somit sind unserer Kreativität und der Vielfalt der Designs keine Grenzen gesetzt.

PREMIUM 3D

Design-Mund-Nasen-Schutz Modell Stylemask Premium

Die Stylemask Premium 3D mit geschwungenem Schnitt und eingenähtem Nasenbügel steht für optimale Passform und hohen Tragekomfort. Die hochwertige Gesichtsmaske aus Baumwolle gibt es in vielen tollen Designs.

Anpassung und Lieferung

Um eine optimale Anpassung und damit hohen Tragekomfort zu garantieren, liefern wir alle Stylemask Premium Modelle in edler Verpackung mit offenen Rundgummis. Die Gummis können ganz einfach auf die passende Länge zugeschnitten und verknotet werden – die Knoten werden im Tunnel versteckt.

Kann ich mich mit Mund-Nasen-Masken vor VIREN schützen?

Konsequentes Abstandhalten ist noch immer die beste Schutzmaßnahme, um sich nicht anzustecken. Aber manchmal ist Abstand halten schwierig oder gar nicht möglich.

In Situationen, in denen man anderen Personen über einen längeren Zeitraum sehr nah kommt, ist das Risiko einer Infektion erhöht. In öffentlichen Verkehrsmitteln oder am Arbeitsplatz kann es schwierig werden, den Abstand einzuhalten. In diesen speziellen Situationen könnten Mund-Nasen-Masken hilfreich sein, um zumindest andere Personen nicht anzustecken.

Arten von Masken

FFP-Masken, aber auch einfache Mund-Nasen-Masken sind wichtige Bestandteile der persönlichen Schutzausrüstung in diesen schwierigen Zeiten.

FFP2 und FFP3 Atemschutzmasken sind besonders für Menschen wichtig, die als medizinisches Personal oder Helfer in direktem Kontakt mit (potentiell) SARS-CoV-2 Infizierten stehen oder zu einer Risikogruppe gehören.

Mit einer Mund-Nasen-Masken schützt du in erster Linie andere Personen davor, über Tröpfcheninfektion durch Niesen und Husten angesteckt zu werden. Denn viele Infizierte zeigen überhaupt keine oder kaum Symptome und bemerken die Infektion gar nicht. Wichtig ist natürlich die Kombination mit der richtigen Handhygiene und das Abstand halten.

Je dichter der Stoff ist und je besser eine Mund-Nasen-Maske abschließt, desto höher ist die Wirksamkeit, aber umso niedriger ist auch der Tragekomfort. Vor allem wenn die Gesichtsmaske mehrere Stunden lang getragen werden muss.

In den nächsten Wochen und Monaten wird es sich bei dem Großteil der verwendeten Masken nicht um medizinischen Masken handeln, sondern um einfache Behelfsmasken. 

Die richtige Anwendung

Maske richtig aufsetzen

Mund und Nase müssen ganz bedeckt sein. Das macht das Atmen ein wenig schwieriger, aber wenn du die Nase freilässt, ist das Tragen einer Gesichtsmaske sinnlos. Der Mundschutz gehört oben über die Nase und muss möglichst eng anliegen. Der untere Rand sollte am besten übers Kinn gehen.

Hände waschen

Bevor du den Mundschutz aufsetzt, solltest du dir die Hände mit Seife gründlich waschen. Auf keinen Fall solltest du die Innenseite deiner Mund-Nasen-Maske berühren, denn so könnten die Viren direkt an Mund und Nase gelangen. Auch nach dem Abnehmen der Maske solltest du dir nochmals die Hände waschen.

Hygiene und Abstand

Auch wenn du einen Mund-Nasen-Schutz trägst, musst du Abstand zu anderen Personen halten. Nur in Verbindung mit den Hygieneregeln ist ein Mundschutz sinnvoll. Mindestens einen Meter Abstand halten, in die Armbeuge niesen oder husten, regelmäßig Hände waschen und auf keinen Fall ins Gesicht fassen. 

Mundschutz waschen

Der Mundschutz darf allerhöchstens einen Tag lang getragen werden. Wenn die Maske durchnässt ist, musst du sie aber schon vorher wechseln. Wasche deinen Mundschutz bei 60 Grad und verwende ihn erst nach vollständiger Trocknung. 

Wenn du noch nicht genug Masken zum Wechseln hast…

…findest du in unserem Shop viele tolle Design-Masken in verschiedenen Ausführungen.

Richtige Handhygiene

Wie oft und wie lange sollest du dir die Hände waschen?

Das Bedürfnis, sich in diesen Zeiten besonders zu schützen, ist nachvollziehbar. Aber so wichtig Händewaschen auch ist – es macht keinen Sinn sich die Hände einfach nur viel öfter zu waschen, viel wichtiger ist das Händewaschen im richtigen Moment.

Wenn du vom Einkauf nach Hause kommst oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs warst, solltest du zuallererst deine Hände gründlich waschen, um keine Viren in dein Haus bzw. an deinen Arbeitsplatz zu schleppen und zu verbreiten.

Händewaschen vor der Zubereitung von Essen ist absolute Pflicht, denn nur so kannst du dich und deine Familie schützen. Durch häufigeres Händewaschen kann die Haut leicht trocken und rissig werden. Deshalb solltest du eine milde, ph-neutrale Seife verwenden und deine Hände regelmäßig eincreme.

Richtiges Händewaschen - schritt für schritt

1) Unters Wasser damit

Hände zuerst unter fließendes Wasser halten.

2) EINSEIFEN

Gründlich einseifen! Handrücken, Handinnenflächen, Fingerzwischenräume, Fingerspitzen, Nägel – und nicht auf die Daumen vergessen.

3) Gut Ding braucht Weile!

Die Hände gründlich für mindestens 30 Sekunden waschen.

4) Abspülen

Hände unter fließendem Wasser abspülen. Verwende auf öffentlichen Toiletten / Waschräumen ein Papier-Handtuch zum Abdrehen des Wasserhahns (oder im Notfall deine Ellbogen). 

5) Trocknen

Hände sorgfältig abtrocknen – wenn möglich sollte jede*r ein eigenes Handtuch verwenden und dieses regelmäßig wechseln.

Hier finden Sie weitere offizielle Infos zum Mund-Nasen-Schutz auf oesterreich.gv.at orf.at.

Warteliste Wir informieren dich, sobald dieses Modell wieder verfügbar ist. Bitte trage deine gültige E-Mail-Adresse ein.